Vinyl-Platten und ich…

am

Hey zusammen! 🙂

Ein Tee und gute Musik am Feierabend. Das wäre jetzt doch genau das Richtige. Tja und das hab ich jetzt endlich!

Jetzt ist es schon eine Weile her, dass ich unseren alten Plattenspieler aus dem Keller geholt habe und in mein Zimmer gestellt habe. Zu Beginn hatte ich einige alte Platten von meinen Eltern, die jedoch nicht ganz meinem Musikgeschmack entsprachen. Dennoch war eine alte „Otto“- Platte dabei, die ich richtig feier! 😀

Noch ganz überschaulich...
Noch ganz überschaulich…

Also bin ich an dem Tag als ich in der Kölner Flora war – wie schon im alten Beitrag geschrieben – noch in den Saturn gegangen. Der am Hansaring in Köln hat eine riesige Musikabteilung und unzählige Vinyl-Platten im Angebot. Ich schätze mal, dass ich nicht weniger als 2 Stunden da drin war, doch es hat sich gelohnt. Raus gekommen bin ich mit einem Album von „Marteria“ und von „Aloe Blacc“. Letzteres läuft übrigens grade, während ich am Laptop diesen Text eingebe 😀

Ein wirklich billiger Plattenspieler... Wie ist es erst mit einem Top-Gerät?
Ein wirklich billiger Plattenspieler… Wie ist es erst mit einem Top-Gerät?

Natürlich ist die Qualität deutlich schlechter als die der digitalen Versionen, aber ich finde es hat was sich Platten anzuhören. Abgesehen von dem typischen Knartzen beim Abspielen der Songs (insbesondere am Anfang und Ende jeder Platte), ist mir aufgefallen, dass ich mir viel mehr Zeit nehmen muss, um die Platte zu hören. Ich muss sie nämlich erst aus der Verpackung nehmen, auf den Plattenspieler legen und die Nadel noch aufsetzen. Dadurch kommt aber das Cover der ganzen Alben viiiiiel stärker zur Geltung und man genießt einfach mehr die Musik. Hört sich komisch an, ist aber so.

Solche Vinyl-Platten sind leider auch nicht ganz günstig, doch ich habe die Preise mal mit einigen CD-Alben verglichen und herausgefunden, dass die CD-Alben oft nur 5 € günstiger sind. Dafür hat man jedoch ein Produkt gekauft, was im Wiederverkauf deutlich besser da steht, als die CD. Abgesehen davon wird eher die CD von den Streaming-Diensten verdrängt werden, als die Vinyl-Platte meiner Meinung nach.

"Neue Musik" auf Vinyl.
„Neue Musik“ auf Vinyl.

Ich für meinen Teil habe nun auch schon wieder einige Platten übers Internet bestellt und vielleicht entsteht in Zukunft ja eine kleine Plattensammlung bei mir… 😀 Vielleicht kommt auch bald ein anständiger Plattenspieler dazu?! Mal sehen…

Ich werde in Zukunft auch bestimmt nochmal über dieses Thema schreiben!

Einen schönen Abend noch. 🙂

Ich habe Vinyl für mich entdeckt!
Ich habe Vinyl für mich entdeckt!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s